Pinar Kür
türkische Literatur - PINAR KÜR
Die bemerkenswerteste lebende türkische Autorin:

PINAR KÜR, am 15. April 1943 in Bursa geboren, ging in New York zur Schule, studierte an der amerikanischen Universität in Istanbul und promovierte in Paris an der Sorbonne im Fach Literatur- und Theaterwissenschaften. Ihre literarische Prägung erfuhr sie auch von ihrer Mutter, Ismet Kür mit, die neben ihrer Arbeit als Pädagogin und Journalistin auch eine hervorragende Kennerin der Literatur und selbst Kinderbuchautorin war. 
P
ınar Kür publiziert seit 1971 regelmäßig ihre Werke. Zunächst waren es Erzählungen, die in literarischen Zeitschriften erschienen. Ihr erster, politisch brisanter Roman Yarın Yarın (Morgen), der die militärische Machtübernahme in der Türkei vom 12. März 1971 thematisiert, erschien 1976.

Auch die auf diesen Debütroman folgenden drei Romane behandelten brisante Themen und landeten vor Gericht. Allerdings wurde die Autorin von den Beschuldigungen, die meistens wegen “sexueller Freizügigkeit” in ihren Texten erhoben wurden, freigesprochen. 
Alle ihre Romane thematisieren die Machstrukturen der Gesellschaft, insbesondere das Machtverhältnis zwischen Männern und Frauen, ebenso verarbeitet sie immer wieder die militärischen Machtübernahmen, die in der Türkei dreimal stattgefunden haben und sie setzte sich mit der Haltung der Intellektuellen auseinander, die für ihre Karriere schnell bereit waren ihre Ideale€ aufzugeben und sogar ihre Genossen zu verraten.
Kür nimmt sich sogar einfacheren Themen aus dem Alltag durchschnittlicher Menschen auf einem sehr hohen literarischen Niveau an, so geraten ihre Aussagen niemals zu Allgemeinplätzen, sondern vermitteln höchst universale Erkenntnise.
Besondere Aufmerksamkeit verdient die Gestaltung ihrer Werke und da sind ihre Erzählungen nicht minder spannend als ihre Romane.
Das im Literaturca Verlag erschienene Band Ein verrückter Baum ist ein sehr gelungenes Beispiel für die eigenwillige und künstlerisch sehr anspruchsvolle Gestaltung ihrer Erzählungen. Ebenso raffiniert ist der Roman Mordsfakultät, der zwar wie ein Krimi gestaltet ist, der aber durch subtile Anspielungen, interessante Figuren und überraschende Wendungen der Handlung großes Lesevergnügen bereitet,

Kaufen bei Amazon